Teil 3.2 Kraftstoffversorgung M113.99#:
M113.992 - SL55AMG / M113.993 - G55AMG(K):

tipp64-1.htm: Letzte Änderung am 10.05.2016 / 15.02.2016 / 12.05.2015 / 18.09.2014 / 05.07.2013 / 06.01.2010 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO

Startseite - Stichwörterverzeichnis Webseite
Stichwörterverzeichnis Motor M113.99# - Stichwörterverzeichnis R230 -

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger
davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede
Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Teil 3.2: Übersicht Kraftstoffversorgung M113.99#:
10. Kraftstoffversorgung:
10.1 Kraftstoffpumpenansteuerung:
11. Kraftstoffeinspritzung:
12. Diagnose Einspritzventile:
13. Kraftstoffverteilerrohr:
siehe auch Tank R230

Zur Gesamtübersicht Motor M113.99#

Bauteile von A - Z:

Tabelle - Arbeitsanleitungen - SL55AMG - G55AMG:

Sl55AMG
10. Kraftstoffversorgung ME: top

Motor M113.990 im 211,219 /991 im 215,220 /993 im w463, M113.992/995 im R230 bis Modell-J. 08 AEJ07:
10.1 Kraftstoffpumpenansteuerung: GF07.61-P-3012AM v. 25.11.2011

Im Gegensatz zum Pkw Typ 211 bzw. 219 (Kraftstoffdoppelpumpe, direkt gesteuert über Relais) steuert beim Typ 463, 230 und 215, 220
das ME N3/10 über ein Relais das Steuergerät Kraftstoffpumpe N118 am Rahmen an. Die Kraftstoffpumpe unter dem Tank läuft zunächst
für etwa 2 s und die Kontrollleuchte "Motordiagnose" im KI leuchtet für 1 s.
463 neu Tank463neu G55AMGK SL5AMG SL5AMG SL5AMG
11. Kraftstoff-Einspritzventil Y62: top

Kraftstoffeinspritzventil Y62: A1130780123 - 97,12 Euro ohne MwSt. (alt: 94,18) A1120780349 /Bosch 0280156072)

Übersicht: GF07.03-P-5004KE

Anordnung: GF07.03-P-5004-01AM

Aufbau: GF07.03-P-5004-03KE

Funktion: GF07.03-P-5004-02KE

G55AMG 463.270 M113.993: Einspritzventile ein-, ausbauen: AR07.03-P-6520GX

G55AMG 463.270 M113.993: Kraftstoffverteiler mit Einspritzventilen aus-. einbauen: AR07.03-P-1451GX

G55AMG: Oberteil des Ladeluftverteilers aus-, einbauen: : AR09.41-P-1320GX

neue Dichtbeilage verwenden, rechts: A1130980080, links: A13309800180

SL55AMG: Oberteil des Ladeluftverteilers aus-, einbauen: AR09.41-P-1320SVK,

neue Dichtbeilage verwenden: rechts: A1130980080, links: A13309800180
Halter: A1190780641r, O-Ring: A0199971348 G55AMGK G55AMGK
Fließt Strom durch die Magnetwicklung, wird über einen Magnetanker die Düsennadel um etwa 0,1 mm angehoben, der unter Druck stehende Kraftstoff
tritt fein zerstäubt aus. Die Einspritzventile spritzen den fein zerstäubten Kraftstoff auf die Einlassventile. Im Kopf des Einspritzventils
befindet sich ein Kraftstoff-Feinfilter. Oben und unten am Einspritzventil sitzt ein O-Dichtring A0199971348.

SL55AMG 230.474 M113.992: Einspritzventile ein-, ausbauen: ??
G55AMGK G55AMGK G55AMGK
12. Diagnose: siehe Fehlersuche M113

Mit der Diagnose können die 8 Einspritzventile Y62y1 - Y62y8 getestet werden, dabei werden die Ansteuerung, die Signalspannung,
der Innenwiderstand, die Dichtheit und die Funktion mit Abspritzbild geprüft.

Innenwiderstand: Pin1 und Pin2: 14-18 Ohm, Eigenbau-Prüfstecker wie beim Klopfsensor (SLK8.2).
Das Steuergerät ME N3/10 steuert die Ventile über Masseimpulse an.

Schaltplan-Übersicht:

Motor G55AMG(K) M113.993
PE07.61-P-2101GK
Legende mit Schaltplan: 24.10.2011 PE07.61-P-2101-99GK
Legende: PE07.61-P-2101-60GK.

An jedem Einspritzventil sitzt ein zweipoliger Stecker (Steckergehäuse SLK2.8, 2-Pin): A2035450528 (zum Abtrennen die Haltesicherungen zusammendrücken).

Pin 1 liegt immer an der Z-Endhülse Z7/35 = Klemme 87M1e, die über das Relais N10/1kR, Klemme 87 Motor M1 und die Sicherung f53 im SAM vorn
die + 12 V erhält. Pin 2 führt zum ME und wird zum Einspritzzeitpunkt auf Masse geschaltet.
G55AMGK G55AMGK
13. Kraftstoffverteilerrohr (KVR): top

Die Kraftstoffversorgung der Einspritzventile erfolgt über das Kraftstoff-Verteilerrohr (KVR, Zwischenstück).
Zum Ausbau muss das Luftfiltergehäuse und das Oberteil des Ladeluftverteilers ausgebaut werden.

Code 802: bis Ende Modelljahr 2002: A1130700895 - 158,62 Euro ohne MwSt.
Code 803: ab Modelljahr 2003: A1130701095 - 158,62 Euro ohne MwSt.

Übersicht: GF07.61-P-3101AM.

Anordnung: GF07.61-P-3101-01AM

Es ist uförmig über beiden Zylinderbänken angeordnet und sitzt auf den Einspritzventilen (mit O-Ring und Halteklammer).
Im Motorraum führt ein gepanzerter Schlauch den Kraftstoff zum Anschluss am KVR (EPC-Net: Gruppe Motor/07/085/1).
G55AMGK G55AMGK G55AMGK G55AMGK
Unterhalb der Drosselklappe führt das KVR vorbei. Es verringert die Kraftstoffdruckschwankungen, zusätzlich sitzt
noch ein Kraftstoffdruckdämpfer A1120780092 - 53,51 Euro ohne MwSt.,(mit einer Klammer) auf der rechten Motorseite am KVR.
G55AMGK G55AMGK G55AMGK
Am Ende der rechten Leitung befindet sich ein Druckmessanschluss mit Service-Ventil A0000780429 (roter Pfeil, schwarze Schraubkappe).
Dies dient auch zum Druckabbau bei Servicearbeiten, siehe auch Kraftstoffdruckmessung Motor M113.

Service-Ventil: A0000780429, schwarze Schraubkappe = Reifen-Ventilkappe A0019885935

Darunter ist das Umschaltventil der Lufteinblasung, siehe dort.
G55AMGK
Die beiden Bilder zeigen die linke und rechte Zylinderbank (siehe: Zylinderkopfhaube wechseln) mit dem KVR
und den Einspritzventilen Y62 (A1130780123- 79 Euro ohne MwSt.), rote Pfeile).
G55AMGK G55AMGK

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

top zurück zum Anfang