Scheiben- und Scheinwerfer-Reinigungsanlage Typ 230.4:
SL55AMG 230.474 - 7/2002

sl55amg-wisch.htm: Letzte Änderung am 129.05.2020 / 25.04.2020 / 26.03.2020 / 07.12.2016 / Beginn 20.10.2010 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO


Startseite - Stichwörterverzeichnis Webseite
Stichwörterverzeichnis R230 - Motor M113.992 R230 -

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon
zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür
abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht Scheiben- und Scheinwerfer-Reinigungsanlage Typ 230.4:
1. Verletzungsgefahr :
2. Wischeranlage:
2.1 Wischerarme:
2.2 Wassersammler:
3. Prüfen und Einstellen:
4. Wischermotor:
4.1 Wischer SL550:
5. Scheibenwaschanlage:
5.1 Teile:
5.2 Scheibenwaschdüse:
6. Scheinwerferreinigungsanlage SRA:
6.1 Blende und Blendenlagerung:
6.2 Systembauteile SRA:
6.3 Funktionsbeschreibungen SRA:
6.4 Teile SRA:
6.5 Automatische Reinigung (ab 01.06.2004):
siehe auch Bauteile-Übersicht von A - Z

Übersicht Dokumentationen:
1. Verletzungsgefahr: top

Im Bereich der Schweibenwischermechanik besteht Verletzungsgefahr. Bei Zündschlüsselstellung 1 oder 2 kann bei Verschiebung
des Wischerarms oder des Gestänges aus der Parkstellung der Motor unbeabsichtigt loslaufen. Zündschlüssel immer abziehen
(Keylessgo-Karte > 2 m Abstand vom Fahrzeug): siehe AS82.30-Z-0001-01A
Wischer
2. Wischeranlage Typ 230.4: top

EPC-Net: Gruppe 82 Elektrische Anlage, 120 Scheibenwischer

Wischeranlage aus-, einbauen: AR82.30-P-6400R
Wischer
Set Wischerblätter (2 Stck.): A2118201345 - 49,79 Euro ohne MwSt. Wischerblatt Wischerblatt Wischerblatt Wischerblatt
Zum Ausbau der Wischeranlage müssen zuerst die Wischerarme und der Wassersammler ausgebaut werden.

Dann bei der Wischeranlage die zwei Muttern (19 Nm) am Abschlussblech unter der Windschutzscheibe und eine verdeckten Mutter (19 Nm) neben der Wischerachse lösen.
Ebenso die zwei Schrauben (10 Nm) des Halters an der senkrechten Trennwand. Die Einstellmutter am Halter nicht lösen. Wischeranlage anheben
und Stecker am Wischermotor abziehen. Die senkrecht gestellte Wischeranlage herausnehmen.
2.1 Wischerarme aus, einbauen: top

Ausbau Fahrerseite: Wischer sind in Parkstellung. Zündschlüssel abziehen (Keylessgo-Karte > 2 m Abstand).
Die Abdeckung A2208240249 auf der Wischerachse abnehmen, Mutter (M10, 33 Nm) an der Wischerachse abschrauben und
Wischerarm A2308201444 abheben. Dann kann man auch die Wischerblätter A2308201445 abnehmen. Es gibt nur noch
zwei Wischer als Teilesatz: A2118201345.
Wischer Wischer Wischer
Die große Abdeckkappe A2308240249 am runden Ende hochhebeln und aus dem Wischergelenk seitlich ziehen. Die Kappe ist im
EPC-Net Gruppe 82/120 beim 230.4 nicht aufgeführt, aber beim 199.476 SLR Roadster.
Wischer Wischer
Ausbau Beifahrerseite: Hier sind zwei Abdeckungen abzunehmen, beide Muttern abschrauben.

Einbau:

Wischerarm so auf die Wischerachse setzen, dass das Wischerblatt auf der Markierung an der Windschutzscheibe aufliegt
(Mutter M10, Wischerarm: 33 Nm), siehe AR82.30-P-6100R
Wischer Wischer
2.2 Wassersammler Typ 230.4: top

Wassersammler aus-, einbauen: AR83.25-P-1402R

Den Dichtgummi im Bereich des Wassersammlers lösen und den Schnellverschluss hinter dem Ausgleichsbehälter für die Bremsflüssigkeit aushängen.
Den Wassersammler aus der Befestigungschiene ausklippsen.
Wischer
3. Prüfen und einstellen Typ 230: top

Wischerarme prüfen Typ: AR82.30-P-600001T

Wischerarme prüfen, einstellen: AR82.30-P-6000T

Wischanlage einstellen: AR82.30-P-640001R
4. Wischermotor Typ 320.4: top

Wischermotor aus-, einbauen: AR82.30-P-6800R

Wischermotor in Parkstellung bringen: AR82.30-P-680001E

Übersicht Blockschaltbild Scheibenwischer: AR82.30-P-2002KA

Legende: AR82.30-P-200260KA

Schaltplan: AR82.30-P-200299KA

4.1 Ausbau SL550 USA: top

Die folgenden Bilder machte Sven (sl-r230-forum.de, danke Sven, für die Erlaubnis!). Er baute das Wischergestänge aus.
Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage
Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage Wischeranlage
5. Scheibenwaschanlage: top

Wasserbehälter aus-, einbauen: AR82.35-P-6000R

Dazu muss das rechte hintere Teilstück des Innenkotflügels im rechten Vorderkotflügel ausgebaut werden AR88.10-P-1300R.

Die Scheibenwaschanlage gibt es auch beheizt (Code 875 Waschwasserbeheizung). Sind die Kühlmittelschläuche an der
Waschwasserbeheizung anstelle von Schlauchschellen mit Schnellverschlüssen befestigt, müssen sie mit dem
Lösewerkzeug W230589136300 getrennt werden. Es gibt beide Varianten.
Werkzeug
5.1 Teile: top

Harald (halg60) berichtete im SL-R230-Forum über das Teil Nr. 200 der Waschanlage mit Bildern (Danke!).

EPC-Net: Gruppe 86/030/1

Bild-Nr. 50: Pumpe M5/1: A2108690821


Bild-Nr. 30: Wärmetauscher (Heizgerät) Code 875: A2308300261

Bild-Nr. 90: Schalter Wasserstand S42: A2205400045
Waschanlage
Düse:

Diese Düse (links u. rechts gleich R2/1, Bild-Nr. 210) gibt es nach Ausstattungscode
in verschiedenen Varianten beim W171 SLK, W203 C-Klasse, W209 CLK, W211 E-Klasse, W219 CLS
R230 - SL55AMG und 463 - G55AMG verbaut.

bis F 145965: A2308600347
ab F 138200: A2308601547 - unbekannt in MB-Webparts
ab F138200, Code 875 Scheibenwaschanlage beheizt: A2308600347
Code P99 Black series: A2308600347
Waschanlage
Schlauch: Bild-Nr. 200: Pumpe an Düsen

Schlauch (R12/11 Code 875: Scheibenwaschanlage beheizt): A2308600192

Schlauch: A2308600292

Schlauch beheizt: Code P99: A2308600292
Schlauchleitung unbeheizt: Code P99: A2308600492
Waschanlage Waschanlage
5.2 Scheibenwaschdüsen Typ 230.4: top

Scheibenwaschdüsen aus-, einbauen: AR82.35-P-6970R
nur rechte Düse: Beim Abdeckrahmen die vier Schrauben lösen. Die zwei Rasthaken der Leitungsdurchführung entriegeln
und den Rahmen abnehmen.

nur linke Düse: Die vier Schrauben der Abdeckung lösen und die Abdeckung abnehmen.

beide Düsen: Von der Düse den Schlauch und den Stecker abziehen, die seitlichen Rastnasen an der Düse
entriegeln und sie herausziehen.
Düse Abdeckung Düse Abdeckung Düse Abdeckung
6. Scheinwerferreinigungsanlage (SRA) Code 600, Typ 230.4: top

In der Mitte unterhalb des Doppelscheinwerfers verdeckt eine dreieckige Blende die Hubdüse der Scheinwerferreinigungsanlage.
Die Hubdüsen gab es bis 31.03.2008, FIN F145965, siehe Abschnitt 6.4 Teile.
Hubdüse Hubdüse
6.1 Blende und Blendenlagerung: top

Man kann die Blende A2308850581 links bzw. - 0681 rechts. (z.B. mit Farbnummer 0681) mit einem Kunststoffkeil
an der oberen Spitze ziehend vorsichtig aufklappen. Mit einem Drahthaken zieht man die Hubdüse etwas heraus.
Blende SRA Blende (SRA) Blende (SRA) Blende (SRA)
Die Blende wird mit drei kleinen Zapfen auf der Rosette (Federlagerung) A2308800305 li. (bzw. 0405 re) gehalten.
Die Stege an der Rosette brechen nach einigen Jahren. Ich habe jetzt mal bei einer Blende Sekundenkleber eingesetzt.
Blende (SRA) Blende (SRA) Blende (SRA)
6.2 Systembauteile Scheinwerfer-Reinigungsanlage (SRA): top

Übersicht: GF82.15-P-9998R
6.3 Funktionsbeschreibungen SRA: top

Inhaltsverzeichnis Funktionsbeschreibung SRA: GF82.15-P-0998R

Funktion SRA: GF82.15-P-0002R Manuelle Betätigung:

Neben dem Lichtschalter befindet sich der Taster S1s1 (SRA) für die Bedienung. Wird dieser Taster gedrückt, wird der Anschluss
im SAM Fahrer N10/10 auf Masse geschaltet. Das Steuergerät SAM Fahrer N10/10 gibt die Botschaft (Massesignal) über den
Innen-CAN (B)-Bus an das Steuergerät SAM Beifahrer N10/11. Dieses schaltet mittels Transistorschalter die 12 V (Kl. 15) für eine
Sekunde an die Pumpe M5/2.

Anordnung der Bauteile SRA: GF82.15-P-0002-03R

Vernetzung der Bauteile SRA: GF82.15-P-0002-04R
6.3.1 Übersicht Hubdüse SRA:

Aufbau:

Die Hubdüse besitzt keinen elektrischen Anschluß. Sie wird hydraulisch ausgefahren, dabei wird eine Blende aufgestoßen.
Läßt der Wasserdruck nach, wird die Hubdüse mittels Rückholfeder der Deckelhalterung eingefahren.

Funktion: Die Pumpe baut beim Anlaufen einen Druck > 03 bar auf, damit fährt die Düse wie ein Teleskop aus. Ab einem Druck von 1,65 +- 03 bar öffnet ein Ventil
und das Waschwasser reinigt die Scheinwerferscheibe.
Sinkt der Druck, zieht die Rückholfeder die Düse zurück, siehe GF82.15-P-2100R .

Steuergerät SAM Fahrer: GF54.21-P-4109R , siehe Webseite sl55amg-sam.htm

Steuergerät SAM Beifahrer: GF54.12-P-4111R , siehe webseite sl55amg-sam-2.htm
6.3.2 Hubdüse aus-, einbauen: AR82.15-P-6100R

Wird nur eine Hubdüse ausgebaut, genügt es, den Stoßfänger vorn zu lösen AR88.20-P-2000-01R.

Werden beide Hubdüsen ausgebaut, wird der Stoßfänger ausgebaut AR88.20-P-2000R.

Zum Ausbau der rechten und linken Hubdüse muss das rechte und linke Teilstück des Innenraumkotflügels zusammen mit der jeweiligen Motorraumverkleidung ausgebaut
werden. Dabei bleibt das Teilstück des Innenkotflügels mit der Motorraumverkleidung verschraubt, siehe AR88.10-P-1300R und AR61.20-P-1105R.

In der AR88.10-P-1300R wird auf den Adaptersatz 230589003100 für die Aufnahempunkte am SL hingewiesen.
Waschwasserschlauch von der Hubdüse abnehmen, dazu die Halteklammer abziehen. Auslaufendes Waschwasser auffangen. Zwei Schrauben am Hubdüsenhalter
abschrauben und Halter herausnehmen. Nach Lösen der unteren Schraube kann durch eine Drehbewegung die Hubdüse herausgefädelt werden.
6.4 Teile: top

EPC-Net Gruppe 86/030/1
(310,320) Hubdüse: A2308600247 re (bzw. 0147 li)
(330) Düsenhalter: A2308690014

EPC-Net Gruppe 88/30/2

(55) Deckel: A2308850581 (6816 andraditgrün)
(50) Rosette (Federlager) A2308800305 li bzw. 0405 re
Hubdüse
6.5 Automatische Reinigung der Scheinwerfer Typ 230 ab 01.06.2004: top

Ab Modelljahr 2004 (Code 804) wird die Scheinwerferreinigungsanlage automatisch eingeschaltet, wenn das Licht eingeschaltet ist und die
Scheibenwaschanlage zum 15. Mal betätigt wurde. Der Zähler wird zurückgesetzt, wenn die Zündung ausgeschaltet wird, siehe AF82.15-P-6002A vom 3.2.2005 (nicht mehr im WIS).

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top