Kombiinstrument SL55AMG: R230:
Bis Modell-J.2008 / AEJ 07

sl55amg-kombi.htm: Letzte Änderung am 06.01.2020 / 01.12.2019 /28.08.2016 / 23.04.2016 / 22.01.2016 / 04.01.2016 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO

Startseite - Stichwörterverzeichnis R230
Stichwörterverzeichnis Webseite
Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon
zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung
dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Kombiinstrument (KI) Übersicht SL55AMG Typ 230 bis Modell-J. 2008 / AEJ07:
1. Einführung:
1.1 Übersichten:
2. Anordnungen, Aufgabe, Funktionen:
2.1 Bedienhinweise:

3. Funktionen:
4. Uhr (A70):
4.1 Uhrzeit anzeigen ohne COMAND 2.0:
4.2 Uhrzeit anzeigen mit COMAND 2.0:
5. Geschwindigkeitsanzeige (Tacho):

5.1 Geschwindigkeit anzeigen:
5.2 Wegstrecke anzeigen:
5.3 Restliteranzeige:
Roadmap - Dokumentationen:

Sl55AMG

Bauteile von A - Z:

Tabelle - Arbeitsanleitungen - SL55AMG - G55AMG:
1. Einführung Kombiinstrument A1: top

Das Kombiinstrument A1 des R230 ist ein sehr komplexes System und enthält ein Steuergerät, das mit weiteren Steuergeräten verbunden ist. Es erledigt
vielfältige Aufgaben wie die Information des Fahrers über normale und kritische Betriebszustände, dazu hat es zwei Multifunktionsanzeigen
(Displays A1p13 links und A1p15 rechts). Durch die "Black-Screen"-Technologie sieht man die Informationen erst nach Aktivierung des Kombiinstrumentes.

Hinzukommen weitere Anzeigen, ein akustischer Geber und Warn- und Kontrollleuchten.

Es erzeugt Signale wie z.B. "Geschwindigkeit" oder "Kl. 58d", die an die Bussysteme Motorraum (CAN-C) bzw. Innenraum (CAN-B) geleitet werden
und bekommt über diese Bussysteme auch die erforderlichen Informationen.

Einzelheiten dazu finden sich hier: Kombiinstrument (KI), A1: Vernetzung der Bauteile: GF54.30-P-0002-06R

Leuchtdioden (LEDs) sind in allen Kontroll- und Warnleuchten vom Kombiinstrument (A1) vorhanden (siehe GF54.30-P-2011R).

Tacho/KI LCDs kontrastarm:

Tom V (Thomas) hat im SL-R230-Forum das Problem "Tacho/KI LCDs kontrastarm" und arbeitet sich in die Kontraststeuerung ein.
SL55AMG Kombiinstrument
1.1 Übersichten: top

Übersicht Systembauteile Kombiinstrument A1: GF54.30-P-9997R

Inhaltsverzeichnis Funktionsbeschreibung Kombi-Instrument A1: GF54.30-P-0997R
2. Anordnungen, Aufgabe, Funktionen: top

Kombi-Instrument (KI), A1: Anordnung, Aufgabe: GF54.30-P-3039R
2.1 Kombiinstrument Bedienhinweise: top

Kombiinstrument Bedienhinweise: GF54.30-P-0002-05R
3. Kombiinstrument Funktionen: top

Übersicht: Kombiinstrument (KI) Funktion: GF54.30-P-0002R
3.1 Kontroll-/Warnmeldungen über Multifunktionsanzeige anzeigen Funktion: GF54.30-P-2012R

3.2 Geschwindigkeit anzeigen Funktion: GF54.30-P-2025R

3.3 Wegstrecke anzeigen Funktion: GF54.30-P-3022R

3.4 Kraftstoffvorrat anzeigen Funktion: GF54.30-P-3018R

3.4 Außentemperatur anzeigen Funktion: GF54.30-P-3019R

3.5 Kühlmitteltemperatur anzeigen Funktion: GF54.30-P-3020R

3.6 Motordrehzahl anzeigen Funktion: GF54.30-P-3021R

3.8 Getriebinformationen anzeigenn Funktion: GF54.30-P-3023R

3.9 Uhrzeit anzeigen Funktion: GF54.30-P-3021

3.10 Kontroll-/Warnmeldungen über Kontrollleuchten anzeigen Funktion: GF54.30-P-2011R

3.11 Warnmeldungen akustisch ausgeben Funktion: GF54.30-P-2013R

3.12 Kontrollleuchtentest und Motorlauferkennung Funktion: GF54.30-P-2014R

3.13 Beleuchtung Kombiinstrument Funktion: GF54.30-P-20007R

3.14 Suchbeleuchtung einstellen Funktion: GF54.30-P-2010R

3.15 Spannungscodierung Kühlmittel-/Waschwasserstand Funktion: GF54.30-P-4001R

3.16 Bussysteme Gesamtsystem: GF54.00-P-0004A

3.17 Aktives Service System (ASSYST) Funktion: GF00.20-P-0003R

3.18 Reiserechner (RRE) Funktion: GF54.50-P-0001RR

Kontrollleuchtentest und Motorlauferkennung Funktion: GF54.30-P-2014R

siehe auch: Batterielade-/Generatorkontrolle Funktion: GF54.30-P-3027R

Funktion: GF54.30-P-3020R
Kontroll-/Warnleuchte Airbag SRS Anordnung/Aufgabe: GF91.60-P-4011R

Kontroll-/Warnleuchte Airbag SRS Anordnung/Aufgabe: GF91.60-P-4011-01R

Leuchten im Kombiinstrument und Innenbeleuchtung prüfen: AP54.30-P-5453SLC

Beleuchtung Kombiinstrument Funktion: GF54.30-P-2007R

Warn- und Funktionsleuchten im Kombiinstrument prüfen: AP54.30-P-5451SLC
3.1 Kombiinstrument (KI) aktivieren: top

Funktion: GF54.30-P-2006R

N10/8: SAM Fond, N10/10: SAM Fahrer, S1: Lichtdrehschalter, S17/3: Türkontaktschalter
Kombiinstrument
4. Uhr (A70): top

Uhrzeit anzeigen Funktion: GF54.30-P-3024R

Die LCD-Anzeige der Uhr ist in die Warnanzeige A44/4 der Parktronik (PTS) integriert
und ist über eine serielle Datenleitung (LIN-Bus) mit dem Kombiinstrument verbunden.
pts
4.1 Uhrzeit anzeigen (Fahrzeug ohne COMAND 2.0): top

Die Uhr ohne COMAND 40/3 ist ein Einzelsystem wie jede digitale Uhr, die den Zeittakt mittels Schwingquarz selber regeniert, einen Frequenzteiler
für den Sekundentakt enthält und auch eine Einstellung der Zeit ermöglicht. Die Erzeugung von Zeittakt bzw. Sekundenimpuls übernimmt das
Kombiinstrument A1, das dazu die Uhrelektronik enthält. Die aktuelle Uhrzeit wird auch auf den CAN-B (Innenraum) gegeben.

Mit den Tastern des Multifunktionlenkrades S110s1, S110s3 und S111s1 kann die Uhr gestellt werden (z.B. auch Zeitumstellung). Die Infos über
die Tasterstellungen werden vom Mantelrohrmodul N80 eingelesen und über den CAN-B an das Kombiinstrument (A1) geleitet.
R230 Uhr SL55AMG ohne COMAND
4.2 Uhrzeit anzeigen (Fahrzeug mit COMAND 2.0 Code 352a)): top

Die Uhrzeit-Signale liefert das weltweite GPS-System. Von der GPS-Antenne A2/23 gelangen die Zeitsignale an das COMAND, das über den CAN-B
sie an das Kombiinstrument gibt (siehe gestrichelte Linien). So wird automatisch Sommer- bzw. Winterzeit eingeschaltet. Auch die Zeitzonen
werden berücksichtigt.

Fallen diese Signale aus, nimmt das Kombiinstrument die interne Uhrzeit.
R230 Uhr SL55AMG mit COMAND
siehe auch: Kombiinstrument Bedienhinweise: GF54.30-P-0002-05R

Cockpit Management and Data System (COMAND) Funktion: GF82.85-P-0003RA

Ein-/Ausschalten Funktion: GF82.85-P-2006RA

Lautstärke-/Klangeinstellungen Funktion: GF82.60-P-2003RA
5. Geschwindigkeitsanzeige (Tacho): top

Der Tachozeiger im elektronischen Tachometer A1p8 wird durch einen Schrittmotor bewegt.
Dieser dreht sich bei Ansteuerung mit einem Impuls nur jeweils einen kleinen Winkelabschnitt.
5.1 Geschwindigkeit anzeigen Funktion: GF54.30-P-3025R

L6/1 - L6/4 Drehzahlgeber, N47/5: Steuergerät ESP-PML-BAS, A7/3n1: Steuergerät SBC

Das Steuergerät SBC übernimmt die Information/Impulse der vier Drehzahlgeber und gibt sie über den CAN-SBC an das Steuergerät ESP,PML,BAS (N47-5).
Dieses gibt die berechnete Raddrehzahl/min für jedes Rad unter Berücksichtigung der Reifengröße an das Kombiinstrument (Reifengrößencodierung mit der Diagnose).

Die berechneten Raddrehzahlen werden verglichen und auf Plausibiltät geprüft. Sind diese ohne größere Abweichungen (also sinnvoll), wird die
Drehzahl des linken Vorderrades zur Berechnung der Geschwindigkeit verwendet.

Bei größeren Abweichungen (Fehler, Kurvenfahrt) wird die Geschwindigkeit aus dem Mittelwert der vorderen Raddrehzahlen berechnet.

Weicht eine oder weichen mehrere Raddrehzahlen stark von den anderen ab, wird die höchste Raddrehzahl zur Berechnung verwendet.
SL55AMG
5.2 Wegstrecke anzeigen (Kilometerzähler): top

Wegstrecke anzeigen Funktion: GF54.30-P-3022R

Schaltplan Steuergerät Kombiinstrument A1: PE54.30-P-210197KB

Kombiinstrument-Verkleidung aus- einbauen: AR68.10-P-3511R

Kombiinstrument-Verkleidung: Fanghaken reparieren: AF68.10-P-2002A

Kombiinstrument aus-, einbauen: AR54.30-P-6015R
5.3 Restliteranzeige bei Reserve: top

Michael (Kaldall) hat Sa. 23. Mai 2015 im www.sl-r230-forum.de die Restliteranzeige dokumentiert.

Folgende Menüs werden mit der Diagnose (Angaben aus der Simulation) nacheinander aufgerufen:

Steuergeräte, Information und Kommunikation, KIW-Kombiinstrument mit Wartungsintervallanzeige, Diagnose nach Werksangabe,
Steuergeräte-Anpassungen, Steuergeräte-Anpassungen (Variantencodierung),
Variantenkodierung: Reiserechneranzeige bei Reserve mit "auf enable" stellen.
Tankreservewarnung aktiv: "ja", zurück zu Kombiinstrument mit Wartungsintervallanzeige, dort Ansteuerungen,
Steuergeräte-Reset durchführen, mit "F3" starten, Meldung "Steuergeräte-Reset wurde durchgeführt"

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01

zurück zum Anfang top