Parktronic-System (PTS) Typ 230 Code 220): SL55AMG: 230.474 - 7/2002

sl55amg-3.htm Letzte Änderung am 24.04.2020 / 27.07.2016 / 25.10.2015 / 23.03.2014 / 17.06.2013 / Beginn 28.09.2008 Copyright Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO

Startseite - Stichwörterverzeichnis Webseite
Motor M113.992 R230 - Stichwörterverzeichnis R230

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung.
Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten!
Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die
Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich
jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht:
1. Grundlagen Ultraschall-Messsystem Parktronic PTS:
1.0.1 Bauteile:
1.0.2 Schalter PTS:
1.1 Selbsttest:
1.2 Fahrbetrieb:
1.3 Vorwärtsfahrt:
1.4 Rückwärtsfahrt:
1.5 Fehleranalyse:
1.6 Störungen der Sensoren:
2.1 Sensoren aus-, einbauen:

siehe auch Bauteile-Übersicht von A - Z

Sl55AMG
2. Sensoren:
3. Steuergerät N62 (PTS):
3.1 Steuergerät N62 PTS ausbauen:
4. Schaltpläne PTS:
5. Warnanzeige optisch: Vorder- und Hintergrund:
6. Abstand (cm) und Warnanzeige vorne/hinten:
7.1 Warnanzeige PTS vorne ausbauen:
7.2 Warnanzeige PTS hinten ausbauen:
8. Funktionstest mit Diagnose:
8.1 PTS zeitweise ohne Funktion:
Inhaltsverzeichnis Funktionsbeschreibungen PTS: GF54.65-P-0999R

Übersicht Systembauteile PTS: GF54.65-P-9999R
1. Ultraschall-Messsystem Parktronic PTS: Typ 230 Code 220: top

Für den SL55AMG gibt es als Sonderausstattung (Code 220) das Ultraschall-Messsystem Parktronic-System (PTS).
Insgesamt sind 10 Sensoren in der Stoßstange verbaut, 6 vorne und vier hinten. Es funktioniert bei Geschwindigkeiten unter 16 km/h.
Ab 18 km/h schaltet das PTS in den Standby-Betrieb. Ab 40 km/h wird es ganz abgeschaltet, ebenso bei der Wählhebelstellung "P".

Funktion: GF54.65-P-0001R
pts
1.0.1 Bauteile PTS: top

Anordnung Bauteile: GF54.65-P-0001-02R

pts pts
1.0.2 Schalter PTS: top

Schalter PTS: GF54.65-P-4101R

Anordnung: GF54.65-P-4101-01R

Der Schalter PTS S95 befindet sich im Unteren Bedienfeld UBF. Die Schalterstellung wird vom Steuergerät Unteres Bedienfeld UBF N72 erkannt.

Die Daten gelangen über den CAN-B an das Steuergerät PTS N62. Dieses steuert die Sensoren. Bei ausgeschaltetem PTS leuchtet die LED.
1.1 Selbsttest:

Funktion: GF54.65-P-2000R

Nach dem Einschalten der Zündung führt das PTS einen Selbsttest durch. Danach leuchten bei den aktiven Anzeigen alle Segmente
und die Rahmen für 1 Sek. auf. Bei einer Störung leuchten alle roten Segmente und der Rahmen und ein Warnton ertönt 3 Sek. lang.

In regelmäßigen Zeitabständen werden Systemtests durchgeführt. Bei betätigter Handbremse werden nur die Warnelemente deaktiviert.
Beim Automatikgetriebe ist bei Wählhebelstellung "P" das PTS ganz deaktiviert.
1.2 Fahrbetrieb:

Funktion: GF54.65-P-3000R

Das PTS ist nur bis 16 km/h aktiv. Über 18 km/h wird die Hintergrundbeleuchtung der Anzeigen deaktiviert. Über 40 km/h wird das PTS abgeschaltet.
1.3 Vorwärtsfahrt:

Funktion: GF54.65-P-4000R

Vorne wird in der Mitte ein Bereich bis 1 m, seitlich werden etwa 60 cm überwacht. Unter einem Abstand von 20 cm in der Mitte
und 15 cm an den Außenseiten gibt es keine genaue Anzeige.

Durch die seitlichen Sensoren werden auch hohe Bordsteine, Mauern, Masten, Büsche usw. seitlich vom Fahrzeug erfasst und angezeigt.
1.4 Rückwärtsfahrt:

Funktion: GF54.65-P-4001R

Der Überwachungsbereich beträgt hinten mittig etwa 120 cm, seitlich ca. 80 cm. Unter 20 cm gibt es keine definierten Messwerte.
1.5 Fehleranalyse:

Funktion: GF54.65-P-4004R

Es wird zwischen einem Fehler und einer Funktionsstörung unterschieden.

Fehler: Er kann durch einen Fehler an einem Bauteil wie Sensor, Kabel oder Steuergerät verursacht werden. Nach 2 Minuten wird
dann ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt. Dann leuchten die roten Segmente 20 Sek. lang, ein Warnton ertönt für 3 Sek..
1.6 Störung der Sensoren: top

AF54.65-P-2001A

Manchmal löst die Parktronic ohne Hindernis aus, ohne dass ein Defekt vorliegt. Es gibt verschiedene Ursachen: Starker Regen,
Wasserschwall von der Motorhaube beim Bremsen, Ultraschallquellen, z.B. Presslufthammer, Abwärme des Motors, Induktionsschleifen im Boden (Ampel, Tiefgarage).

Auch falsche Lackierung der Sensorvorderseite führt zu Fehlermeldungen.
2. Sensoren PTS (Code 220): top

Übersicht Sensoren: GF54.65-P-4102R

Anordnung: GF54.65-P-4102-01R

Die Sensoren haben einen Erfassungswinkel von 120 Grad horizontal und von 60 Grad vertikal. Der Überwachungsbereich beträgt vorne mittig etwa 1m,
an der Fahrzeugaußenseite etwa 60 cm. Unter 20 cm Abstand vorne und 15 cm seitlich gibt es keine korrekten Messwerte.

Der Sensor sendet ein Ultraschallsignal aus. Nach einer kurzen Pause ist er empfangsbereit und empfängt das Echo seines Signals und
das der benachbarten Sensoren. Der Abstand zum Hindernis wird aus den Laufzeitunterschieden der Signale errechnet.

EPC-Net: R230.474 SL55AMG 7/2002

Stossfänger vorne: Gruppe 88 Anbauteile/030/2
Stossfänger hinten: Gruppe 88/075 Stoßfänger hinten/4
Bild-Nr.270: Abstandssensor: muss in Wagenfarbe lackiert werden
bis Fahrgestell F145965 bis 31.03.2008: A0035428718
ab Fahrgestell F138200 ab 30.06.2007: A0035420417

Bild-Nr.130: Gehäuse bis Fahrgestell F 122820 bis 30.03.2006
Innen: A2308850067
Mitte: A2308850167
Außen: A2308850267

Bild-Nr. 280: Abstandsring: A0005420551

Schutzleiste: je nach Farb-Fußnote links: A230885??21 - ?? = 07, 09, 11, 13
rechts: A230885??21 - ?? = 08, 10, 12, 14
pts
Stoßstange hinten: Sensor muss in Wagenfarbe lackiert werden

Bild-Nr.50: Sensor hinten:
bis Fahrgestell F 145965 bis 31.03.2008 : A0045428718
ab Fahrgestell F 138200: A2215420117.
Bild-Nr. 20: Gehäuse innen: A2308850367
Bild Nr. 20: Gehäuse außen: A2308850467
Bild-Nr. 40: Abstandsring: A0005420551
ab Fahrgestell F 138200 ab 30.06.2007: A2215420051

Bild-Nr. 160: Schutzleiste rechts: A2308850421
Bild-Nr. 150: Schutzleiste links: A2308850321 / A2308851521
pts
6 Sensoren Vorne: Durch die vorderen seitlichen Sensoren werden in einem Bereich von 60 cm auch seitliche Hindernisse erfasst.
Vor dem Fahrzeug wird ein Bereich bis zu einem Meter überwacht. Es wird optisch und akustisch gewarnt.
pts pts
4 Sensoren Hinten: Am Fahrzeugheck beträgt der Überwachungsbereich seitlich 80 cm und mittig 120 cm. Es wird optisch und
akustisch gewarnt. Leider ist die hintere Anzeige oben in der Rückwand vom eingebauten Windschott verdeckt.
pts
2.1 Sensoren PTS aus-, einbauen: top

Sensoren vorne: AR54.65-P-0001R

Schutzleiste vorne am Stossfänger aus-, einbauen vorne: AR80.80-P-2220R

Beim Typ 230.4 (bis 28.02.2006) kann die Schutzleiste am Stoßfänger vorne mit einem Montagekeil von der Außenseite beginnend bis zur Mitte hin ausgeklipst werden.

Bei Fahrzeugen ab 01.03.2006 ist eine Demontage der vorderen Schutzleiste nicht mehr möglich, es muss der Stoßfänger ausgebaut werden AR88.20-P-2000R.
Aus-, Einbau: Nach dem Trennen der elektr. Steckverbindung können die Verriegelungen am Sensor mit dem Entriegelungswerkzeug
W168589023100 gelöst werden. Dichtring prüfen, ggfs. erneuern.
pts pts
Sensoren hinten: AR54.65-P-0002R

Schutzleiste am Stoßfänger hinten aus-, einbauen: AR80.80-P-2220R

Aus-, Einbau: wie vordere Sensoren.
3. Steuergerät N62 (PTS): top

Übersicht Steuergerät: GF54.65-P-4100R

Anordnung: GF54.65-P-4100-01R

Das Steuergerät N62 PTS A2305452832 (bis F049819 - 31.03.2003) ist im Kofferraum hinten links verbaut. Es ist über den Innenraum-Bus CAN-B mit weiteren Steuergeräten verbunden:

Unteres Bedienfeld UBF N72,
Kombiinstrument KIW A1
Dachbedieneinheit DBE N70,
Elektr. Zünschloss EZS N73
Elektr. Getriebesteuergerät EGS N15/3.

Strom (Kl. 15) bekommt das Steuergerät PTS N62 von der Sicherungsdose F4.

Abgesichert wird über:
SAM Fahrerseite: f26 - 5A
SAM Fond: f67 - 5A.
3.1 Steuergerät PTS N62 aus-, einbauen: top

Das Steuergerät PTS N62 befindet sich im Kofferaum hinten links. Es sitzt hinter dem Steuergerätes Keyless Go N69/5: (Fahrzeug mit Code 889): AR54.65-P-0006R

Zuerst das Trennrollo Kofferraum AR68.50-P-3000R und die linke seitliche Kofferraumverkleidung ausbauen. AR68.30-P-4800R .

Zündung ausschalten: Nach dem Ausbau des Steuergerätes Keyless Go N69/5: AR80.35-P-0001R die Haltelaschen entriegeln und das Steuergerät PTS N62 herausziehen.
4. Schaltpläne PTS: top

Blockschaltbild Ultraschall-Messsystem Parktronic PTS: Typ 230 Code 220:

Blockschaltbild: GF54.65-P-0001-01R
pts pts
Übersicht Schaltplangruppen: OV00.01-P-1901KA

Schaltpläne PTS Typ 230:

bis 28.2.06: Übersicht: Steuergerät PTS N62: PE54.65-P-2001KA
Schaltplan: Steuergerät PTS N62: PE54.65-P-2001-97KA

ab 1.3.06 bis 29.2.08 Übersicht: Steuergerät PTS N62: PE54.65-P-2101KB
Schaltplan: Steuergerät PTS N62: PE54.65-P-210197KB

ab Modell-J. 2009/AEJ 08 MOPF Übersicht: Steuergerät PTS N62 ab Modell-J. 2009/AEJ 08 MOPF, PE54.65-P-2101KC
Schaltplan: Steuergerät PTS N62: PE54.65-P-2101-97KC
5. Warnanzeige optisch: Vorder- und Hintergrund: top

Warnanzeige: GF54.65-P-4104R

Anordnung: GF54.65-P-4104-02R

Funktion: GF54.65-P-4104-01R
In der Mitte der Instrumententafel über der Lautsprecherabdeckung befindet sich die vordere Warnanzeige A44/4. Die LCD-Balkenanzeige enthält
je 6 gelbe und zwei rote Segmente in einem leuchtendem Rahmen. Dieser signalisiert die Funktionsbereitschaft. Die Segmente zeigen den
vorderen Abstand zu einem Hindernis an. Die Größe der gelben Segmente nimmt mit geringer werdendem Abstand zu. Die Tabelle zeigt die Abstände.
pts
6. Abstand (cm) und Warnanzeige vorne/hinten: top

Vorne: erstes rotes Segment: Intervallton, zweites rotes Segment: Dauerton
Hinten: gelbe Segmente Intervallton, dessen Frequenz mit jedem Segment ansteigt.
Zweites rotes Segment: Dauerton.


Segment vorne: Abstand Mitte vorne: Abstand Ecke . hinten: Abstand Mitte hinten: Abstand Ecke
1. gelb unter 100 . . unter 120 .
2. gelb unter 80 . . unter 100 .
3. gelb unter 70 . . unter 80 unter 80
4. gelb unter 60 unter 60 . unter 65 unter 65
5. gelb unter 50 unter 50 . unter 50 unter 50
6. gelb unter 40 unter 40 . unter 40 unter 40
7. rot unter 30 unter 30 . unter 30 unter 30
8. rot unter 20 unter 15 . unter 20 unter 20


7.1 Warnanzeige PTS (A44/4) vorne ausbauen: top

EPC-Net: Gruppe 82 Elektrische Anlage - 610 Parktronik - 39, Preise 6/2016

Zum Ausbau der vorderen Warnanzeige A2305420123 - 207,28 (alt: 173,94) Euro ohne MwSt. vorne muss zuerst die Lautsprecherabdeckung ausgebaut werden:
AR68.10-P-1050R

Nach Lösen der 2 Schrauben kann die Warnanzeige aus der Abdeckung entnommen werden: AR54.65-P-0003R.

7.2 Warnanzeige PTS (A44/3) A0015420823 - 108,25 Euro ohne MwSt. hinten ausbauen:

Die Abdeckung mit Montagekeil an unteren Klammern ausklipsen. Die Anzeige kann dann aus der Abdeckung herausgenommen werden: AR54.65-P-0007R ).
8. Funktionstest mit Diagnose: top
Im Menue findet man das PTS unter: Steuergeräte - Information und Kommunikation - PTS-Parktronic-System.
Es können die Warnanzeigen A44/4 (vorne), A44/3 (hinten) und alle Sensoren einzeln getestet werden.
pts pts pts
Testbilder werden mit den Funktionstasten F3 bis F6 auf die optischen Anzeigen ausgegeben. pts pts pts
8.1 PTS zeitweise ohne Funktion: top

2004 gab es einen Hinweis auf einen Fehler im Kontaktschalter der Feststellbremse beim 230 mit Code 220 PTS, siehe AF42.20-P-6160A.
Der Fehler trat auf, wenn die Feststellbremse nur leicht betätigt war und beim Lösen der Schalter verzögert reagierte. Die Lösung: gängig machen oder neuen Schalter.

Schalter Fußfeststellbremse: A0015458714
EPC-Net: Gruppe 53 - 640 Schalter - 130

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top