Restauration - Beleuchtung:
280GE 460.232, Bj. 1984

tipp98-12.htm: Letzte Änderung am 14.07.21/17.04.16/07.11.15/06.10.13/10.09.12/28.03.2010 (C) Dr. Juliane Hehl
(Bilder soweit nicht extra gekennzeichnet in Eigenanfertigung)
Impressum gem. DSGVO

Startseite - zur Auswahl 280GE - Stichwörterverzeichnis Mercedes Geländewagen / Webseite

Die Webseiteninhalte bieten nur die Hilfe zur Selbsthilfe und sind keine Anleitung zur Reparatur, nur eine Literatursammlung. Emails werden nicht beantwortet, es gibt keine Zugangsdaten! Das gilt nicht für mir bekannte Clubmitglieder bzw. meine Teileangebote.

Arbeiten am Fahrzeug erfordern fachliche Kompetenz und die Ehrlichkeit, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen oder besser die Finger davon zu lassen bzw. in die Werkstatt zu gehen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr und Haftung!

Etliche Hinweise können unter Umständen bei fehlerhafter Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen. Es wird daher ausdrücklich jede Haftung dafür abgelehnt. Der Ausführende trägt das alleinige und uneingeschränkte Risiko.
Übersicht Beleuchtung 280GE:
1. Innenlicht - 12V Stromsparlampe:
2. Innenlicht - Original:
2.1 Türkontaktschalter 280GE:
3. Schlusslicht links:
4. Schlusslicht rechts:
5. Rückbau auf 460-Schlusslicht:
6. Arbeitscheinwerfer Heck / Rückfahrscheinwerfer:
7. Kennzeichen-Leuchte Hecktür:
8. LED-Innenlicht Fußraum:
1. Innenlicht - 12V Stromsparlampe 280GE: top

Nachdem sich bei meinem 240GD das zusätzliche Innenlicht (12V-Stromsparlampe mit Sockel E27) bewährt hat, kommt diese Beleuchtung auch in den Trophy-280GE.
12V-Stromsparlampe
Eine 230V-Glühbirnenfassung wird an einen Winkel geschraubt (Teile gibt es im Elektroladen). Ein Stück Plexiglasrohr (Baumarkt) dient als Schutz der zerbrechlichen Lampe. 280ge 280ge 280ge 280ge
Das Plexiglasrohr kann mit einem Blechwinkel befestigt werden.
Seitlich am Dachholm befestigt, wird der ganze G taghell beleuchtet. Auf die gegenüberliegende Seite kommt noch eine Lampe. Es wird nur eine Plusleitung benötigt, die mit Isolierschlauch im Dachholm bis zur rechtigen Öffnung des Innenlichts über der Windschutzscheibe geführt wird. Dort liegt Dauerplus vor. Ein Kippschalter sitzt links neben dem Innenlicht. Als Masseanschluss reicht eine Befestigungsschraube. 280ge 280ge
Auf der TAT 2009 bewährte sich der Probeaufbau. Für die TAT 2010 habe ich nun die Lampengehäuse aus 1 mm dickem V2A-Blech neu gebaut. Die Schutzhalbschalen aus Plexiglas sollten aber besser aus Polycarbonat gebaut werden.

2021 würde ich eine LED-Lampe einbauen, aber der 280GE ist seit 2019 verkauft und hat nun eine "artgerechte Haltung" auf einigen Trophy-Veranstaltungen. Und so brauchte er auch ein neues Dach wegen zahlreicher Dellen durch rumänische Bäume.
280ge 280ge 280ge
Bei +3 Grad dauert es wie bei allen Stromsparlampen, bis die volle Helligkeit erreicht ist. Möglich wäre auch die Montage an der Decke hinter den Sitzen und über der Hecktür. 280ge 280ge
Techn. Daten:

12 Volt-Energiesparlampe, Lichtleistung einer 75 Watt-Glühbirne (230V), die aber nur etwas über 1 Ampere Strom (15 Watt) verbraucht (Fa. ELV, Nr. 6044103) und einen normalen E27-Schraubsockel besitzt.
2. Innenlicht - Original: top
Da der Ausschnitt für die originale Beleuchtung so ohne Lampe oben im Scheibenrahmen auch nicht schön ist, habe ich die originale Leuchte (A6318200401) wieder eingebaut.

Im Unterschied zu der früheren Ausführung (siehe 240GD) hat die neue Leuchte einen rückwärtigen Blechteil (roter Pfeil) zusätzlich. Dieser ist unbrauchbar und behindert die Anschlüsse. Also habe ich das Blech entfernt.
Leuchte Leuchte Leuchte
Der "Puppenstuben"-Schiebeschalter in der Lampe taugt nichts. Es können nur Stecker mit kleiner Isolierkappe verwendet werden, sonst klemmt der Kontaktbügel.
Für die Lampe gibt es eine Rosette ( A3098250056) aus V2A, die allerdings hier nicht passt, der Ausschnitt im Scheibenrahmen ist um 1 mm etwas zu klein. Zur leichteren Montage der Leuchte sollte man ihn sowieso etwas ausfräsen. Leuchte Leuchte
2.1 Türkontakt-Schalter 280GE - 460: top
Die Türkontakt-Schalter von 1984 sind 2008 völlig hinüber, der Kunststoff bricht schon beim Ausbau. Sie werden durch neue Schalter A2018202110 - ersetzt. Mit dem neuen Schalter kann bei geöffneter Tür durch Herausziehen des Stiftes das Innenlicht abgeschaltet werden.

Zerlegung und Reinigung des Schalters sind beim 240GD hier beschrieben.

Beim G55AMGK gibt es diesen Türschalter nicht mehr. Ein Mikroschalter im Schloss ermittelt die Schlossstellung und meldet sie über den CAN-Bus an die Steuergeräte (siehe Tipp Türkontaktschalter 463).
Kontakt Kontakt Kontakt
3. Schlusslicht links: top
Bei einer Restaurierung 2006 wurden von den Vorbesitzern die Schlussleuchten vom 463 eingebaut. Ich finde das nicht gut, da es das Leuchtenglas/Lichtscheibe nicht einzeln gibt, wohl aber von der alten Leuchte vom 460. Einzelheiten dazu sind im Tipp Schlussleuchten 460/463 nachzulesen. An der äußeren Ecke ist die Leuchte auch nicht am Blech anliegend, somit undicht. Im Schlusslichtgehäuse fehlte die Gummitülle. Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht
Kabelchaos der Vorbesitzer:

Der grüne Kabelverhau im Heck führte zum linken Schlusslicht. Wie an anderen Stellen, war bei früheren Vorbesitzern mal wieder der Oberpfuscher am Werk gewesen. Erstens wurde nur eine Kabelfarbe zur Schlussleuchte verwendet.
Schlusslicht
Zweitens waren die Kabellitzen der grünen Kabel mit denen vom originalen Kabelbaum nur zusammengedreht und mit Isolierband umwickelt. Drittens fehlte eine Kabeltülle. Mich wundert nun bei dem 280GE nichts mehr. Schlusslicht Schlusslicht
Vorläufig:

Eine Schraubenleiste ermöglicht Erweiterungen. Im Handel habe ich solche Leisten zu vernüftigen Preisen nicht gefunden. Man benötigt nur einen Hart-PVC-Streifen und M5-V2A-Schrauben. Die Leiste wird an der Rückwand angeschraubt und abgedeckt.

Noch stabiler sind Polycarbonatstreifen, das sich wie Holz bearbeiten läßt. Polycarbonatabschnitte hatte ich vom Heckfenster übrig.
Schlusslicht Schlusslicht
Alle Kabelschuhe und Flachsteckverbinder für die Lampenleiste in der Schlussleuchte wurden gekrimpt und zusätzlich gelötet. Schlusslicht Schlusslicht
4. Schlusslicht rechts: top
Die rechte Schlussleuchte war mit Lehm bis zu den Glühbirnen gefüllt. Kein Wunder, es waren keine Kabeldurchführungen verbaut und somit zu den Rädern alles offen. Die 463-Schlussleuchte ist fürs Gelände ungeeignet, da der Dreck auch unter das Rückstrahlerglas gelangt und praktisch nicht entfernt werden kann. Und so wird auf die alten 460-Leuchten umgerüstet. Schlusslicht Schlusslicht
Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht
Wie bei der linken Schlussleuchte wird die gesamte Verkabelung der rechten Schlussleuchte erneuert. Eine Abdeckung kommt noch dazu. Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht
5. Rückbau auf 460-Schlusslicht: top
Zusätzlich müssen natürlich wieder die Rückstrahler mit den Gummiunterlagen angebaut werden. Die 460-Schlussleuchten beinhalten die Rückfahrscheinwerfer. Allerdings ist der Rückbau problemlos nicht möglich, da der Blechausschnitt zu groß ist. Eventuell muß ich mir ein Adapterblech für die kleinere Leuchte anfertigen. Schlusslicht Schlusslicht Schlusslicht
6. Arbeitscheinwerfer / Rückfahrleuchten Heck: top
Die von einem Vorbesitzer eingebauten Schlussleuchten vom Baumuster 463 enthalten keine Rückfahrscheinwerfer wie bei den ursprünglichen 460-Rückleuchten. Daher waren über der Tür am Heck zwei kräftige Scheinwerfer mit je 55 Watt-Halogenbirnen als Rückfahrscheinwerfer installiert, eine gute Sache. Arbeitscheinwerfer Arbeitscheinwerfer
Allerdings war bei der Montage von den Vorbesitzern wieder mal wenig Sorgfalt aufgewendet. Es fehlen die Kabeltüllen. Die Kabel waren einfach durch ein Loch im Blech geführt. 280ge 280ge 280ge
Die Scheinwerfer vibrierten, da keine Versteifung in der Rückwand vorhanden war. 280ge 280ge
Ein 3 mm V2A-Blech beseitigt dieses Problem. 280ge 280ge 280ge 280ge
Im Arbeitsscheinwerfer ist eine 55 Watt H1-Glühbirne, wie sie im runden Nebelscheinwerfer beim 240GD enthalten ist. 280ge 280ge 280ge 280ge
Die Arbeitsscheinwerfer werden nun über ein Relais geschaltet. Mit einem Kippschalter können so auch ohne eingelegten Rückwärtsgang die Schweinwerfer eingeschaltet werden.

Der Anlass-Sperr- und Rückfahrlichtschalter befindet sich links am Automatikgetriebe. Die elektr. Schaltung ist beim Automatikgetriebe beschrieben.
280ge
7. Kennzeichenleuchte Hecktür: top
a) kleine Lösung

Der Wettbewerbs-280GE hatte keine Kennzeichenleuchte, da er in Österreich nicht für die Straße zugelassen war. Nun muß die Beleuchtung dran. Zwei kleine Leuchten (Fa. Hella, 5 Watt Soffitte) sorgen für die Beleuchtung des Kennzeichens oben am Türrahmen. Die Verkabelung führt im Türholm zu einer beweglichen Verbindung zum Türrahmen (Pressluftschlauch und V2A-Schellen).
Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte
b) ungeeignete Leuchten

Nach einigen Tagen zeigt die Halterung des Pluspols der Leuchte jedoch schon Auflösungserscheinungen. Da wurde am Kunststoff gespart, der Spreizungsdruck der Metallteile ist zu stark.
Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte
c) Umtausch:

Es erfolgte ein Umtausch (Garantie) der Hella-Leuchten in eine etwas größere Hella-Ausführung ( 2KA003.389-061, 10 Watt Kugellampe). Die Leuchteninnenteile sind stabiler und die Befestigungslöcher gleich angeordnet (Made-in-China-Schrift auf der Rückseite).
Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte
Die Metallteile in der Leuchte werden mit Wachs konserviert. Es empfiehlt sich, den Sockel der Kugellampe einzuölen, um Kontaktstörungen und Oxidationen vorzubeugen (siehe auch Kontaktstörungen und CAN-Bus). Birnchen Kennzeichenleuchte
d) 3. Änderung: März 2013

Nach vier Jahren trat beim 280GE bei eingeschaltetem Licht plötzlich ein Kurzschluss auf (Sicherung Nr. 2). Damit fielen die Tacho- und Uhrbeleuchtung, Kennzeichenleuchten und rechtes Schlußlicht aus. Eine neue Sicherung hielt eine Woche, plötzlich war sie wieder defekt.

Mit einem Anzeigeinstrument 20A maß ich den Strom am Sicherungshalter, es waren jedoch nur etwa 2 A. Die Beleuchtung war in Ordnung. Also irgend ein Wackelkontakt von Plus nach Masse. Zufällig klopfte ich hinten auf eine Kennzeichenleuchte. Nun war wieder das Licht aus und das Messgerät zeigte ein Strom von fast 20 A. Sofortiges Ausschalten war angebracht.

Es war der Chinaschrott, wie bei den ersten Hella-Leuchten war bei beiden Leuchten der Kunststoffsteg (roter Pfeil) geplatzt, der den Plus-Anschluss der Kontaktfahne hielt. Der Metallbügel bekam nun Massekontakt mit der Glühbirnenhalterung.
Kennzeichenleuchte
Nun baute ich die Leuchten selber um, da neue Leuchten von Hella sicher genauso anfällig sind. Zuerst die Stegreste entfernen. Ein kleiner V2A-Blechstreifen, am Gehäuseboden mit einer M3-Schraube (in der Mulde, daher kein Kontakt zum Blech der Hecktür) befestigt, hält nun mit einer M3-Schraube die Kontaktfahne. Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte Kennzeichenleuchte
8. LED-Innenlicht Fußraum: top
Der Fußraum des 280GE ist nachts noch dunkel. Auf der Suche nach geeigneten Lämpchen fand ich bei Fa. ELV die 12V-LED-Lämpchen Art.-Nr. 68-940-47 (Farbton warmweiß, mit M8x0,75-Schraubsockel) und eingebautem Vorwiderstand von LUMITRONIX LED-Technik GmbH. Man kann sie also direkt anschließen. Im Test sind sie sehr hell, benötigen aber nur einen Strom von ca. 17 mA. LED LED
Das Kabel sollte zur LED hin mit einem Schrumpfschlauch verstärkt werden. Es gibt sie in den Farben rot, gelb, grün und blau. Von Fa. Reichelt gibt es ähnliche Kontrolllämpchen. Die roten und grünen LED (Strom ca. 27 mA) habe ich ins Armaturenbrett vom 280GE eingebaut. LED Rallye Rallye

Valid HTML 4.01! Validation für HTML 4.01 - diese Seite validieren:

zurück zum Anfang top